Ad Reinhardt 2


»There is nothing there. What you see is not what you see. What you see is nothing. Nothing but shapes, lines, colors. What you see is whats in your mind. What you see is something somebody told you to look for. Look out for anything you see! Watch it! Watch out! Take care! Don’t leap before you look out.«

von Andre Erlen


Ein weiteres Zitat des us-amerikanischen Malers Ad Reinhardt. Über die Rezeption von Kunst, und der Auforderung, sich von Erwartungsmustern zu lösen.
In: the ‚Ad Reinhardts Papers‘, Archives of American Art, microfilm no. N/69-103, frame no. 268
weiter Lesen

Schlagwörter: Kunst / Performance

Ad Reinhardt


der Säulenheilige der abstrakten Malerei: „My painting represents the victory of the forces of darkness and peace over the powers of light and evil.“

von Andre Erlen


[1957, reacting on a remark of Picasso ]
weiter Lesen

Schlagwörter: Kunst / Performance / Philosophie

Being artist in capitalism

ein Vorgeschmack auf das Kolloquium im September in der Freihandelszone.

von Andre Erlen

Seit April diesen Jahres sammelt der Stimmkünstler Ralf Peters auf seinem Blog Being Artist in Capitalism Zitate, Interviews und viele eigene Gedanken über das Leben in der wahrscheinlich meistkritisierten und gefeierten Wirtschaftsform. Auf dem Kolloquium am 16. | 17.09.2016 in der Freihandelszone kann man mit ihm und anderen Künstlern direkt diskutieren.
weiter Lesen

Schlagwörter: Meinung

Der Nichtsblog


ein Blog über nichts, oder ein Tagebuch, als Begleitung unserer neusten Produktion, über „nichts“.

von Andre Erlen


Nach den ersten Konzeptionsproben im Juli geht es Ende August in die Proben für unsere nächste Uraufführung „Nichts – ein theatrales Essay“. Es wird wahrscheinlich nicht nur um die schier nicht beantwortbare Frage gehen, „warum überhaupt etwas ist und nicht vielmehr nichts“, sondern auch um die Gretchenfrage, den jungen Hamlet, oder miese Internetverbindungen und WLAN-freie Zonen – also um existentielle Funk- und Schwarze Löcher. Wir halten Euch auf unserem
Nichtsblog auf dem Laufenden, dokumentieren Recherchen und berichten darüber, was man alles findet, wenn man nichts sucht.
weiter Lesen

Schlagwörter: Meinung

Künstler sein im Kapitalismus 2

»In der Kunst und nur dort scheint sich ein Weg zu zeigen, bei sich zu bleiben statt den Zwängen des Kapitalismus ausgesetzt zu sein, und zugleich in der Welt wahrgenommen werden zu können und auch in einem der kapitalistischen Logik folgenden Sinn erfolgreich zu sein.« [Ralf Peters]

von Andre Erlen

Im September veranstalten stimmfeld e.V. und die Freihandelszone ein Kolloquium, dass die Frage nach der Rolle des Künstlers im Kapitalismus stellt. Darüber werden wir zeitnah berichten und verwante und relevante Themen vorstellen.
weiter Lesen

Schlagwörter: Deutschland / Performance